Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2017

Rückblick 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Hochschulsekretariaten der TU Braunschweig,
liebe Leser und Leserinnen,

was gibt es von der zweiten Jahreshälfte 2016 zu berichten?

In der Projektgruppe und den 3 Arbeitsgruppen wurden gemeinsam mit Vertretern der Dienststelle Ideen und Konzepte entwickelt und vorangetrieben, die die Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen voranbringen sollen.

Die AG 1 (Eingruppierung) hat eine moderne Arbeitsplatzbeschreibung erstellt und an das zuständige Ministerium in Hannover geschickt, um besonders anspruchsvolle Aufgaben, die wir erbringen, dort als selbstständige Leistungen anerkennen zu lassen, damit wir entsprechend höher eingruppiert werden können. Eine erste Reaktion des Ministeriums erfolgte zum Jahresende und wird die weitere Arbeit in 2017 maßgeblich beeinflussen.

Die AG 2 (Wertschätzung) hat ein Schreiben verfasst, das von unserem Präsidenten, Prof. Hesselbach persönlich unterzeichnet an sämtliche Institutsleiter versandt wurde, um vor Ort die Sensibilität für die Notwendigkeit eines wertschätzenden Umgangs miteinander – also auch mit den Beschäftigten in den Sekretariaten – zu wecken oder zu erhöhen. Diese ließ ja nach unseren Erfahrungen leider hier und dort zu wünschen übrig.

Es gab darauf positive Reaktionen von Professoren und anderen Wissenschaftlern, die zwar den wertschätzenden Umgang miteinander grundsätzlich für selbstverständlich halten, aber die aktuelle Erinnerung durchaus gerechtfertigt sahen.

Aus der AG 3 (Arbeitssituation) heraus wurde ein zusätzliches Weiterbildungsangebot für das Arbeitsfeld Sekretariat geschaffen, s. a. https://www.tu-braunschweig.de/abt13/personalweiterbildung. Die eine oder andere Kollegin wurde darin bestärkt, das Gespräch mit Ihrem/Ihrer Vorgesetzten zu suchen und Veränderungen erfolgreich einzufordern bzw. sich an entsprechenden Stellen abzugrenzen.

Da das Präsidium in seinem Beschluss vom Sommer 2014 eine Evaluation unserer Arbeit nach zwei Jahren angekündigt hat – die jetzt vergangen sind – haben wir im Oktober gern die Einladung unseres Präsidenten zu einem Gespräch wahrgenommen, in dem wir ihm unsere Eindrücke aus den letzten zwei Jahren sowie unsere Wünsche und Vorstellungen für die nächsten zwei Jahre dargelegt haben.

Bitte geben Sie uns Rückmeldungen, Anregungen und Kommentare die uns aufzeigen, wo es Verbesserungen gegeben hat (Entlastung durch Stellenaufstockungen, Erleichterung der täglichen Arbeit durch eigene Kompetenzerweiterung, positive Verhaltenskorrekturen der Vorgesetzten und Kollegen o.ä.) und wo es weiterhin Probleme gibt, die wir dringend behandeln müssen. Diese werden wir gerne in die nächsten Arbeitssitzungen mitnehmen und dort diskutieren.

Eine weitere Gelegenheit diese Themen zunächst vertraulich unter uns zu besprechen wird es im nächsten Quartalstreffen der Hochschulsekretärinnen geben, der Termin dafür wird den Hochschulsekretärinnen der TU Braunschweig im Februar bekanntgegeben.

 

Advertisements

Read Full Post »